TRE - tension releasing exercise

Stress hinterlässt nicht nur Spuren in der Psyche sondern auch im Körper. Jede Art von Stress bleibt – wenn unverarbeitet – in unserem Körper stecken und führt zu Muskelverspannungen. Die angespannte Muskulatur wiederum signalisiert dem Gehirn, dass man sich immer noch im Stresszustand befindet, so dass mit der Zeit immer mehr Unruhe und Nervosität entstehen können – ein Teufelskreis.

Vermutlich kennt fast jeder das neurogene Zittern, das vor allem bei großem Stress, wie einem Verkehrsunfall oder einer stark überwältigenden Überraschung über uns kommt. Neurogenes Zittern ist nämlich eine natürliche ureigene Fähigkeit des Organismus, Anspannung zu lösen. Säugetiere schütteln, schwitzen und atmen Stress raus und Ritualvölker nutzen Trancetänze, um Stress loszuwerden. In unserer westlichen Zivilisation wird dieser natürliche autonome (also nicht aktive gesteuerte) Zittermechanismus jedoch weitestgehend unterdrückt, da er sich schwach und verletzlich anfühlt.

TRE ist eine Aneinanderreihung von Übungen, die unserem Organismus helfen sollen, wieder in dieses autonome Zittern zu kommen. Insbesondere der Psoas-Muskel - unser „Emotionsmuskel“ – steht dabei im Zentrum. Er verbindet die Lendenwirbel durch das Becken mit den Beinen und wird bei Kampf oder Flucht reflexartig aktiviert. Die Übungen dehnen und aktivieren den Psoas-Muskel und „erinnern“ ihn dadurch wieder daran sich zu lockern – und das passiert dann über das neurogene Zittern. 

Viele Menschen berichten, dass sie sich nach TRE „tief entspannt“, „friedlich“ und „wohler“ fühlen. Bei regelmäßiger Anwendung der Übungen können sich Anspannungsmuster auflösen. Menschen, die schwere traumatische Erfahrungen gemacht haben, sollten diese Übungen jedoch ausschließlich in Begleitung eines gut ausgebildeten Therapeuten durchführen. Ansonsten ist TRE zur Stressreduktion und als Entspannungstechnik für Menschen, die hohen Anforderungen und Anspannungen ausgesetzt sind, sehr zu empfehlen. Inzwischen wird TRE immer häufiger in Seminaren für Führungskräfte beispielsweise zur Burnoutprävention durchgeführt und erfreut sich wegen der hohen Effektivität großer Beliebtheit.

 

In diesem, für Männer und Frauen getrennt stattfindende, Einführungsseminar lernst Du TRE kennen.

Dauer:            Sa. 16:00-17:30 Uhr
Preis:              19,- EUR (inkl. MwSt.)
Dozent:           Dr. Caroline Böttiger (Neurowissenschaftlerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie).
                      Annette Söhnlein (Yogalehrerin)
Ort:                now - Zentrum für Achtsamkeit
                      Tieckstraße 8 10115 Berlin
Sonstiges:       Bitte bequeme, sportliche Kleidung tragen. Decken und Yogamatten sind 
                      ausreichend vorhanden.