Leadership

 

Führungsqualitäten verlangen zunächst eine gute Selbstführung. Das bedeutet, dass man in hitzigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren muss. Eine Vielzahl von Verpflichtungen, großer Arbeitsdruck und hohe eigene Erwartungen erschweren das. Die Kunst, immer wieder schnell in die eigene Kraft und Ruhe zu kommen, ist gerade bei schwierigen Situationen von unschätzbarem Wert und entscheidet nicht selten über Karrieresprünge und Vertragsabschlüsse. Im ersten Modul des Seminars lernen Sie wertvolle Techniken der Selbstwahrnehmung und Selbstführung und Selbstwahrnehmung: 

  • body-mind und mindfulness: Was passiert in unserem Gehirn und unserem Körper, wenn wir uns in einer hitzigen Situation verlieren und aus dem Konzept kommen? 
  • emotionale Blockaden: Welche emotionalen Blockaden, welche Erwartungen, Befürchtungen und Glaubenssätze führen zu Stress und zu unbewusstem Fehlverhalten?
  • Praxis: Welche Übungen, mentalen Kompetenzen und Strategien helfen Ihnen ganz konkret und situativ wieder in Ihre Ruhe und Kraft zu kommen?

Um ein Team zu führen braucht man neben der Selbstführung noch Fähigkeiten für gute Fremdführung:

  • Was macht eine Führungspersönlichkeit aus?
  • Die fünf Schritte zum "Leadership"
  • Analysieren von Persönlichkeitsprofilen
  • Umgang mit den verschiedenen Persönlichkeitstypen (DISC-Management)
  • Überzeugen und kommunizieren
  • Umgang mit schwierigen Menschen
  • Charisma und Ausstrahlung
  • Strategie
  • Motivation

Dauer:       6 Std. (Sa. 10:00-16:00 Uhr)
Dozent:     Dr. Caroline Böttiger
Sonstiges: Für Getränke und Snacks ist gesorgt.